19. bis 22. Januar 2023 PARTNER PFERD

News

News

22.10.2019 PARTNER PFERD

Expo 2020: Einfach mehr Zeit – nützliche Helfer im Stall!

Muskelkraft und Zeit sparen! Heutzutage gibt es zahlreiche clevere und hilfreiche Produkte, die den Arbeitsalltag von Pferdebesitzern erleichtern. Damit sich die Besucher schon jetzt auf die Expo der PARTNER PFERD freuen können, stellen sich fünf Aussteller zum Thema „Nützliche Helfer im Stall“ vor und verraten, wie Stallarbeit und Tierpflege mit passgenauen Produkten schneller und einfacher von der Hand gehen können.

Einfach mehr Zeit für Streicheleinheiten, langfristiges Einsparen von Kosten für Stallhelfer sowie stressfreiere und effizientere Stallarbeit – das geht jetzt mit den Austellern der PARTNER PFERD 2020 zum Thema „Nützliche Helfer im Stall“.

Moderne Helfer auf Rollen

Erneut zu Gast auf der Expo der PARTNER PFERD ist das Unternehmen A. Eckholt Industrie-und Landtechnik. Mit langjähriger Erfahrung in der Landtechnik bietet es ausgesuchte Hersteller sowie eine gezielte Beratung zur Produktauswahl für den ganz persönlichen Bedarfsfall. Zusätzlich steht das Unternehmen für eine schnelle Lieferung sowie einen nachhaltigen Service zur Werterhaltung der getätigten Investition. „Neben einer ausführlichen Beratung zur Produktpallette, präsentieren wir den Besuchern der PARTNER PFERD einen kleinen Hoflader mit speziellem Anbaugerät“, verrät der Geschäftsführer Arndt Eckolt. Auch Kneilmann Gerätebau bereichert die Expo mit seiner Technik für Land und Hof. Das Unternehmen gehört zu den führenden Geräteanbietern für Höfe und Gestüte in ganz Europa. „Wir zeigen auf der PARTNER PFERD den leistungsstarken Elektrotransporter TeMax, der über eine extreme Zugkraft verfügt, Lasten bis zu 350 kg und Steigungen bis 40 % bewältigt. Dabei arbeitet er leise, zuverlässig und ausdauernd und ist damit bestens für den Pferdebetrieb geeignet – und das auch in Innenräumen. Dazu präsentieren wir unseren akkubetriebenen, selbstfahrenden Ballenwagen, der eine Tragkraft von 1.000 kg aufweist und Platz für Großballen aller Art bietet“, informiert Geschäftsführer André Keute.

Passgenaue Technik für leichteres Arbeiten

Mit am Stand des Ausstellers Kneilmann Gerätebau finden die Besucher auch das Unternehmen OP TRADING. Von Nestro Luftechnik entwickelt und in Partnerschaft mit Kneilmann Gerätebau zeigt OP TRADING ein neuartiges System zur Absaugung von Pferdemist an einen gewünschten Ort zur Erleichterung der täglichen Stallarbeit. „Das speziell entwickelte System sorgt für eine unkomplizierte und schnelle Stallsäuberung, vermeidet so die Bakterienbildung, spart Einstreu, Zeit, Arbeitskosten und sorgt für ein rund um gesundes Stallklima“, erklärt Geschäftsführer Olaf Porzig. Auf der PARTNER PFERD wird OP TRADING das System umfassend erläutern und den Besuchern für alle Fragen zur Verfügung stehen. Das Unternehmen Uwe Kraft Reitsportgeräte & Metallbau hat sich als Metallbau-Unternehmen auf die Herstellung von Reitsportgeräten spezialisiert und liefert „Qualität aus Baden-Württemberg” in alle Welt – und zwar auf alle fünf Kontinente und in mehr als 60 Länder. Mit erklärter Leidenschaft zum Pferd bietet das Unternehmen Führanlagen nach passender Wunschgröße, Wasserführanlagen, Pferdelaufbänder aller Art sowie Stallzubehör an. „Wir sind zum wiederholten Male in Leipzig mit dabei“, betont Beate Lindauer. „Wir sind sehr gerne auf der PARTNER PFERD! Im kommenden Jahr werden wir auf der Expo ein Modell unserer Deckenführanlage präsentieren und freuen uns natürlich sehr auf die interessierten Besucher“.

Zu mehr Sicherheit mit cleverem Produktdesign

Pferde sind bekanntlich von Natur aus Fluchttiere. Selbst das gutmütigste Tier kann einmal in Panik geraten. Für diesen Fall hat die Industrie- und Interfacedesignerin Neele Koblitz als leidenschaftliche Reiterin eine neuartige Lösung entwickelt: die Panikschlaufe. Sie wird am Halfter befestigt und ist beim Anbinden des Pferdes Bindeglied zwischen Anbindering und Halfter. Das Pferd ist mit der Panikschlaufe sicher angebunden – sollte man jedoch den Strick schnell lösen müssen, genügt ein kleiner Handgriff. „Die Panikschlaufe ist vom Shetty bis zum Shire getestet. Ausgelöst wird sie durch den Menschen mit nur einem Griff in die farbige Schlaufe oder durch einen entsprechend starken Zug des Pferdes. Unruhiges Stehen seitens des Pferdes lockt die Panikschlaufe aber nicht aus der Reserve“, erläutert die Designerin. Auf der kommenden PARTNER PFERD können die Besucher das nützliche Tool einmal live kennenlernen und nach Herzenslust ausprobieren.

Zurück zu allen Meldungen